SICHERHEIT HAT EIN ZUHAUSE. IHRES.

1.507 Einbrüche in Bayern durch Sicherheitstechnik verhindert!

Wir wünschen es uns doch alle: Alles im Blick zu behalten – und das am besten auch von unterwegs. Dass man sich in seinem Haus auch zuhause fühlt ist jedoch mehr nötig wie vier Wände und einem Dach. Es ist die persönliche Einrichtung, die Menschen mit denen man lebt und auch das geborgen und sicher fühlen. "My home is my castle" – damit das Zuhause zu einer sicheren Burg wird.

Ein Einbruch in den eigenen vier Wänden ist für viele Menschen ein weitreichender Schock. Meist sind die materiellen Schäden nicht das schwerwiegende Übel, sondern die durch den Einbruch verursachten psychischen Belastungen. Das verloren gegangene Sicherheitsgefühl und die Verletzung der Privatsphäre wiegen hier meist schwerer.

Mit smarten Technologien und dem richtigen Verhalten können solche Horrorszenarien verhindert werden. Die Wohnungseinbrüche im Jahr 2018 sind seit ca. zwei Jahrzehnten wieder unter die Marke von 100.000 gefallen. Das zeugt davon, dass sich Investitionen in die Sicherheitstechnik auszahlen. Im Durchschnitt werden so 4 von 10 Einbruchsversuchen gestoppt. Höchstens 2 bis 3 Minuten versuchen Kriminellen einzubrechen, bevor Sie den Versuch abbrechen. Gezielte Abschreckung wirkt!

Bereits durch präventive Maßnahmen wie eine Anwesenheitssimulation durch fahrende Rollläden und automatisch an- und ausschaltbare Lichter können Sie viel bewirken.Unterstütz werden Sie hierbei von Smart Home Lösungen. Sie bieten Ihnen die Plattform, um alle Geräte wie Rollläden, Lichter, Fernseher, etc. in Einklang zu bringen. Wir beraten Sie hierzu gerne und geben Ihnen Tipps für die Umsetzung. Sprechen Sie uns einfach darauf an.

Sie sind bereits kurz vor dem Ziel! Wir laden Sie herzlich zu einem unverbindlichen Beratungstermin ein.

  • 90%